tusadmin

Bayerische Doppelminimeisterschaften Einzel und Mannschaft

Am 03.02.2018 machten sich 6 Trampolinspringerinnen vom TUS Geretsried auf den Weg nach Straubing zu den Bayerischen Meisterschaften.
Unterstützt wurden sie von Birthe und Bettina, die eine Doppelfunktion ausfüllten – Trainerin und Kampfrichterin.
Alle Aktiven konnten ihre Übungen durchspringen und die neu gelernten Elemente sicher zeigen. Fast alle erzielten im Einzel einstellige Ergebnisse.
Leider gab es krankheitsbedingt 2 Ausfälle, so dass wir in der Mannschaft nur geschwächt an den Start gehen konnten.
Gerade deshalb sind wir mit den Plätzen 8 und 9 in der Mannschaftswertung sehr zu frieden.
Wir freuen uns schon auf den nächsten Wettkampf auf dem Doppelmini

Auf dem Foto Hinten: Lucie; Alexandra; Maria Vorne: Jana; Pia; Karla

Showtanzgruppen auf den Plätzen 2 und 3

Gleich bei ihrem ersten Tanzturnier in diesem Jahr, dem „Herbaria-Cup“ in Bad Aibling, erreichten die „Top Ten“ mit ihrer Choreographie „Sommer“ einen hervorragenden 2. Platz von sieben teilnehmenden Gruppen in der Kategorie Showtanz (Alter 9-11 Jahre). Nachdem sie mit viel Power und guter Ausstrahlung fehlerfrei tanzten, konnten sie die Konkurrenz hinter sich lassen und mussten sich nur von den traditionsgemäß starken „Crazy Coconuts“ aus Rosenheim geschlagen geben. „Die TuSsis“ zeigten ihre neue, zum großen Teil selbst erarbeitete Choreographie „Western“ mit viel Schwung und wurden in ihrer Altersklasse (15-17 Jahre) mit dem dritten Platz belohnt.
Am darauffolgenden Wochenende starteten beide Gruppen beim „Königscup“ in Königsbrunn. Vor der hochkarätigen Jury mit Motsi Mabuse, bekannt aus der Fernsehsendung „Let´s Dance“, zu tanzen, machte die „Top Ten“ sehr nervös. Motsi Mabuse lobte die schöne Choreographie, jedoch sollte an der Körperspannung und Exaktheit der Ausführung noch gearbeitet werden. Leider reichte der Auftritt nicht für das Finale. „Die TuSsis“ ernteten von der Jury, vor allem von Motsi Mabuse, viel Lob für ihre abwechslungsreiche Choreographie, die viele Elemente aus unterschiedlichen Tanzstilen enthielt und mit viel Power getanzt wurde. Im Finale erreichten die „Die TuSsis“ den dritten Platz. Herzlichen Glückwunsch an beide Gruppen für die erfolgreichen Auftritte bei beiden Turnieren. Weiter so !!